Sie befinden sich hier: Objekte / Referenzen / 

Die Roßbachstraße ist eine ruhige Nebenstrasse der in 2015 vollständig sanierten Wurzener Straße, im beliebten Stadtteil Leipzig Volkmarsdorf. Leipzig Volkmarsdorf liegt nur ca. 2,5 km nordöstlich vom Stadtzentrum entfernt. Der Stadtteil ist durchzogen von etlichen Grünflächen und Parks. Sämtliche Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sind fussläufig erreichbar. 

Die Roßbachstraße 5 ist im Ursprung um die vorletzte Jahrhundertwende als Reihenendhaus errichtet worden. Die Kombination in der Fassadengestaltung zwischen Klinkersteinen und Stuckelementen verleiht dem Objekt seinen aussergewöhnlichen Charme. Bei der Roßbachstraße 5 handelt es sich um ein Einzeldenkmal mit ausgesprochener Individualität. Von der Erdgeschoßwohnung, mit großem Gartenanteil der als Sondernutzung dienst, bis hin zur Dachgeschoßwohnung mit zwei Dachloggien, spiegelt sich die sehr hohe Sanierungsqualität in dem kompletten Objekt wieder. Die erhaltenswerten Eichenstufen sowie das gedrechselte Treppengeländer, sind aufwendig restauriert worden und bilden in Kombination mit den aufgearbeiteten Wohnungseingangstüren ein harmonisches Gesamtbild. Echtholzparkett in allen Wohnräumen und Fluren, die modern gestalteten Bäder mit Bordüren und eingelassenen Spiegeln sowie die kassettierten Türen sind nur einige Beispiele für die hohe Sanierungsqualität.

Im Rahmen der Sanierung im Jahr 2014 entstanden 5 attraktive Wohnungen, die mit durchdachten Grundrissen konzipiert wurden. Das Objekt verfügt neben der modernen Heizung mit Gas Brennwert Technik über eine solarthermische Anlage. Damit wurde es nach neustem Stand der Technik und nach den eingebrachten energetischen Maßnahmen als KfW Effizienzhaus fertig gestellt.